MBSR-Kurs Köln

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Was geschieht in einem MBSR-Kurs?

In einem MBSR-Kurs erfahren die Teilnehmenden ganz unmittelbar die Wirkungsweise von Achtsamkeit.

Dies geschieht durch das Kennenlernen und gemeinsame Praktizieren formaler Achtsamkeits-Übungen im Sitzen, Gehen und in Bewegung.  Wesentliche Übungen sind: Angeleitete Meditation im Sitzen mit Aufmerksamkeit auf den Atem, Körperwahrnehmungsübung im Liegen, sowie eine Einheit mit sanften Dehn-u. Bewegungsübungen aus dem Yoga. Im Austausch über die gemachten Erfahrungen mit der Kursleitung und untereinander erwächst das Verständnis für den Wert der Übungspraxis für den konkreten Alltag. Da sich die Wirkung nur durch regelmäßige Praxis entfaltet, ist das begleitende Üben zuhause ein wesentlicher Bestandteil des Kurses. Hierfür erhalten die Teilnehmenden von der Kursleitung besprochene Übungs-CDs.

Zudem werden Kurzvorträge zum Thema Stress (Entstehung, Wirkungen auf Körper u. Geist, Bewältigungsstrategien) gehalten und es findet ein regelmäßiger Austausch in der Gruppe (z.B. zu eigenen Denk-u. Verhaltensweisen oder dem Umgang mit schwierigen Gefühlen) statt. Von zentraler Bedeutung ist die Verbindung der Aspekte Stress und Achtsamkeit.

Wie die Praxis der Achtsamkeit den persönlichen Umgang mit Stress verändern kann, wird nicht nur vermittelt sondern ganz konkret selbst erfahren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok